Laduna ist ein Traum aus edlem Holz, der nicht nur mit einzigartigem Design beeindruckt. Gestaltung und Funktionalität des luxuriösen Sideboards sind bis ins kleinste Detail durchdacht. Die weichen, fließenden Formen verleihen Laduna ihre außergewöhnliche Erscheinung. Von außen ist sie so schon ein Hingucker, hinter der fließenden Silhouette schlummern aber noch eine Menge weiterer Highlights. Ein integrierter Humidor sowie ein Kühlschrank für Wein und Champagner sind nur zwei Features, die Laduna zum absoluten Premium-Möbel machen.

Doch damit nicht genug – auch Ladunas Herkunft ist einzigartig. Sie ist weltweit das erste Möbel mit maschinell hergestellten Freiform-Konturen. Die einer Sanddüne nachempfundenen Wellenformen werden über drei Achsen maschinell gefräst. Dadurch gehen die Außenflächen in allen Dimensionen fließend ineinander über und lassen so das edle Gesamtbild entstehen. Dieses innovative Fertigungsverfahren wurde von HOME.BAYERN exklusiv entwickelt und ist bisher einmalig. Entworfen und geplant wurde Laduna mittels 3D CAD. Und sie ist erst der Anfang… Größe, Ausstattung und Nutzungsart können variabel angepasst werden, so dass aus dem Prototyp schon bald eine Serie werden könnte.

Natürlich kann jedes Laduna Sideboard individuell vom Kunden nach seinen Wünschen konfiguriert werden, und dabei muss er sich nicht auf bloße Vorstellungskraft verlassen. Denn auch hier arbeitet HOME.BAYERN mit innovativsten Technologien. Mittels einer Mixed Reality Brille kann der Kunde seine fertige Laduna schon als Hologramm begutachten, bevor auch nur ein einziges Teil gefräst wurde. Das stellt nicht nur sicher, dass sie den persönlichen Bedürfnissen wirklich zu 100% entspricht, sondern steigert auch die Vorfreude – und die ist ja bekanntlich die schönste Freude…

Details der exquisiten Möbel

1. Schließmechanismen

Auf Griffe wurde zugunsten von Ladunas makelloser Oberfläche bewusst verzichtet. Stattdessen verfügt sie mit der Tip-On-Funktion über einen innovativen Öffnungs- und Schließmechanismus. Die beiden seitlichen Türen fahren bei kurzem Andrücken per Servo-Motor ein Stück auf, so dass sie dann manuell ganz geöffnet werden können. Falls dies nicht geschieht, schließt sich die Tür nach kurzer Zeit mittels eines magnetischen Stößels selbständig. So wird – insbesondere für den Weinkühlschrank wichtig – eine gleichbleibende Temperatur im Inneren gewährleistet.

Die drei Schubladen in der Mitte verfügen natürlich ebenfalls über eine mechanische Softclose Funktion. Durch leichtes Antippen öffnen sie sich ein Stück und können dann bequem aufgezogen werden. Das Schließen funktioniert dank Dämpfung völlig sanft und geräuschlos und somit auch materialschonend.

2. Weinkühlschrank

Laduna ist ein Möbelstück für echte Genießer. Ein eingebauter exklusiver Weintemperierschrank gehört da selbstverständlich zur Grundausstattung. Dieser verbirgt sich hinter der rechten Seitentür. Mit einem Fassungsvermögen von 97 l bietet er Platz für bis zu 30 0,75l Flaschen. Der Weinsafe verfügt über zwei getrennt regelbare Kältekreisläufe, so dass Rot- und Weißweine oder Champagner gleichzeitig unter besten Bedingungen gelagert werden können. Die Bedienung erfolgt über ein Touch-Display. Die LED Beleuchtung ist stufenlos dimmbar. Ein leicht wechselbarer FreshAir-Aktivkohlefilter gewährleistet eine optimale Luftqualität und stellt sicher, dass eventuell in der Umgebung vorhandene Gerüche die Qualität des Weines auch bei längerer Lagerung nicht beeinträchtigen können.

3. Humidor + schaltbares Glas

An was denkt man als Erstes bei einem Luxus-Sideboard? Richtig: Zigarren. Ein Humidor ist also ohne Frage ein Must Have. Laduna wäre aber nicht Laduna, wenn dieser nicht auch noch über ein besonderes Highlight verfügen würde. Integriert in die oberste mittlere Schublade, muss der Humidor zur Präsentation der Zigarren nicht geöffnet werden. In seine Oberfläche ist ein schaltbares Glas eingelassen, so ist auf Knopfdruck ein Umschalten von satiniertem Glas auf Klarglas möglich.

4. Uhrenfach

Die drei Schubladen in der Mitte sind innen alle mit schwarzem Samt ausgekleidet. Der mittlere und untere Schub bieten reichlich Platz für beispielsweise eine Uhren- oder Schmucksammlung, Zubehör wie Öffner, Dekanter und Verschlüsse oder auch einfach andere schöne Dinge, die eine besondere Aufbewahrung verdienen.

5. Getränkekühler

Hinter der linken Seitentür finden Wein- und Champagnergläser ihren Platz. Von oben ist in diesen Teil des Sideboards ein Weinkühler eingelassen, so dass auch geöffnete Flaschen wohltemperiert und optisch ansprechend präsentiert werden können.

6. Induktiv-Ladestation

In Ladunas Oberfläche ist eine Induktiv-Ladestation für Handys der neuesten Generation integriert. Sofern diese über den Qi-Standard verfügen, genügt es das Mobiltelefon einfach oben auf dem Sideboard abzulegen. Das Handy lädt dann automatisch, ein Kabel oder ein anderweitiges Starten des Ladeprozesses ist nicht notwendig.

Mehr Infos: