Gold beim Europea Beer Star für Erl-Bräu

Den leckeren Gerstensaft gibt’s am Gäubodenfest

Wo findet man das noch? Handwerklich gebraute Biere aus regionalen Rohstoffen, die frisch und ausgezeichnet schmecken? Ganz klar, bei der Landbrauerei Ludwig Erl. In dem kleinen, familiengeführten Unternehmen im niederbayerischen Geiselhöring wird seit 1871 in der mittlerweile sechsten Generation Bier gebraut. Und was für eins! Mehrfach wurden die Erlkönig-Biere schon ausgezeichnet. Den prämierten Gerstensaft muss man einfach probieren. Am besten geht das am Gäubodenfest (11. bis 21.8.) in Straubing im Wenisch-Zelt. Oder man besorgt es sich in einem der zahlreichen Getränkemarkten im Raum Regensburg, die Biere von der Landbrauerei Ludwig Erl im Sortiment führen.

Die Erlkönig-Biere werden mit langsamer und ruhiger Gär- und Lagerung sowie unter bewusstem Verzicht auf geschmacksreduzierende Maßnahmen wie Hopfenextrakt oder Kurzzeiterhitzung gebraut. Dabei stammt der Naturhopfen vom Hopfenbauern noch direkt aus der Hallertau, das Malz aus der benachbarten Mälzerei Albert Müller sowie aus Franken und das weiche Brauwasser aus dem firmeneigenen kontrollierten Tiefbrunnen ist komplett nitratfrei. In kleinen Chargen gebraut dürfen die Erlkönig-Biere nach dem betont ruhigen Reifeprozess unter konsequenter Pflege und Verfeinerung der Familienrezepte ihr volles Aroma entfalten. Genau diese Kombination aus handverlesenen regionalen Zutaten, handwerklicher Verfahren und stetiger Bierpflege macht die mehrfach ausgezeichneten Erlkönig-Biere zum ganz besonderen Genuss und zur erfolgreichsten bayerischen Brauerei beim European Beer Star 2016.

Mehr Infos: www.erl-brau.de.

Mario Hahn

Ich bin Redakteur beim Blizz, Ihrer Wochenendzeitung für Regensburg und Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X