Regensburg – „Frieda und das Kind“ – so heißt das neue Büchlein von Gabriele Hubert, das für Kinder ab drei Jahre gedacht ist. Darin erzählt die neugierige und schlaue Maus Frieda eine liebevolle, weihnachtliche Geschichte. „Maus Frieda wurde von mir erfunden, um die Telefongespräche mit unserer Enkelin Paula intensiver und interessanter zu gestalten“, erklärt Gabriele Hubert.
„Frieda und das Kind“ verfolgt das Prinzip des dialogischen Lesens, das eine Mischung aus Vorlesen und Erzählen ist. Anders als beim klassischen Vorlesen, bei dem in der Regel der Erwachsene spricht und die Kinder zuhören, haben beim dialogischen Lesen vor allem die Kinder etwas zu sagen: Ihre Redebeiträge stehen im Mittelpunkt.
„Frieda und das Kind“ ist für den Preis von einem Euro bei Zinn Kleinschmidt in der Wahlenstraße 4 in Regensburg erhältlich. Wer sich bis Ende des Jahres für einen Kauf entscheidet, tut gleichzeitig was Gutes: 40 Cent des Verkauferlöses gehen an den Stadtpark-Kindergarten, getragen von Regensburger Eltern e. V.

Mehr Infos:
www.maus-frieda.de