Ministerin Kerstin Schreyer bei den Eckert Schulen 127 Absolventen verabschiedet

Die 127 Umschüler aus dem aktuellen Wintersemester am Berufsförderungswerk (BFW) der Eckert Schulen können zuversichtlich nach vorne schauen: nach einer Karriere-Krise haben sie mit der beruflichen Reha die Initiative ergriffen und können gestärkt auf den Arbeitsmarkt zurückkehren. Auch die Ehrengäste ließen es sich im Rahmen der Feierlichkeiten nicht nehmen, den Rehabilitanden zu ihren Erfolgen zu gratulieren: allen voran Kerstin Schreyer, bayerische Staatsministerin für Arbeit, Familie und Soziales, die mit der Mediengestalterin Claudia Poppel die 25.000ste Absolventin in der Historie des BFW prämierte. Sie kann sich neben ihrem Abschluss über einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro freuen, den ihr Ministerin Schreyer gemeinsam mit Friedrich Reiner überreichte.

Anzeige
Sale Lifestyle Kollektion bei Polstermoebel Werner

Claudia Böhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X