Die Einsatzmöglichkeiten der Blockchain in der Bildung & Wissenschaft Vielseitige Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie

Teilen Sie diesen Artikel

Bekannt ist die Blockchain-Technologie vor allem durch den Handel mit den Kryptowährungen. Diese unglaubliche Technologie stellt sicher, dass zum Beispiel der Bitcoin sicher vom Absender zum Empfänger gelangt. Dank einer Trading Plattform ist der Handel mit den Kryptowährungen sehr einfach und unkompliziert.

Zudem bietet die Blockchain als dezentrales Netzwerk Lösungen, die von zentralen Netzwerken in dieser Form überhaupt nicht erreicht werden können. Hier können weder Institutionen noch Regierungen auf irgendeine Weise in den Handel eingreifen. Damit ist das Stoppen von Zahlungen oder das Umleiten von beispielsweise Spendengeldern vollkommen ausgeschlossen.

Doch das ist nicht alles, was die Blockchain kann

In der öffentlichen Verwaltung sind die Anwendungsbereiche der Blockchain sehr breit gestreut. Dank der Blockchain wäre es in einigen Jahren beispielsweise möglich, dass von der Grundschule bis zum Abschluss der Universität die gesamte schulische Laufbahn der Kinder in der Blockchain gespeichert wird. Das hätte, sofern sämtliche Datenschutzbelange abgeklärt sind, sehr viele Vorteile, weil so zum Beispiel etliche Behördengänge schlicht und einfach entfallen würden.

Mit der Woolf University gibt es bereits schon heute die erste Universität, die Blockchain basiert ist. Hier stellt man sich eine grenzenlose akademische Gemeinschaft vor. Diese Universität soll den gleichen Stellenwert erlangen, wie das bei Uber im Nahverkehr oder Airbnb bei Übernachtungen der Fall ist.

Hier sollen renommierte Wissenschaftler ihr Fachwissen über eine App anbieten. Je nach Bedarf können die Studierenden dann die benötigten Kurse buchen. Über Skype soll dann beispielsweise der Unterricht stattfinden.

In der Hauptstadt Zyperns wird bereits schon jetzt an der University of Nicosia mit Blockchain basierten Systemen hinsichtlich der Speicherung akademischer Zertifikate experimentiert.

Die Frankfurter School of Finance & Management ist bereits einen Schritt weiter, denn sie erteilen bereits Blockchain basierte Zertifikate für einen Studiengang. Die Blockchain Technologie sorgt dafür, dass fälschungssichere Zeugnisse und Bescheinigungen digital ausgestellt werden können.

Blockchain basiertes System für Bildungsnachweise

An der Erforschung und Weiterentwicklung der Blockchain sind derzeit viele namhafte Institute beteiligt. Zu diesen Instituten gehören beispielsweise das Fraunhofer Institut FIT, AISEC und die Fraunhofer Academy. Es geht darum, ein sicheres System zu schaffen, das dank der Blockchain Zertifikate ausstellen, verwalten, überprüfen und teilen kann.

Mit einer solchen Plattform werden den Nutzern viele wichtige Vorteile geboten. Beispielsweise entfällt der Arbeits- und Kostenaufwand für die Überprüfung der Gültigkeit von Zertifikaten, ebenso betrifft das natürlich auch die Echtheit.

Aktuell verhält es sich nämlich so, dass wenn es um unbeglaubigte Kopien geht, diese bei der ausstellenden Zertifizierungsstelle verifiziert werden müssen. Anders verhält es sich jedoch bei dem Einsatz der Blockchain Technologie. Hier kann die Echtheit der Zertifikate immer überprüft werden. Hier bleibt sie, anders als sonst üblich, immer nachvollziehbar, da die Daten auf ewig gespeichert werden und somit auch verfolgbar sind. Insofern wäre diese Technologie sicher auch für die Kooperation der OTH Regensburg mit der University of Aizu von großem Interesse.

Hinzu kommt, dass die Blockchain Technologie aber auch für Lernende eine Menge Möglichkeiten bietet. Hier kann problemlos ein Bewerbungsportfolio erstellt werden. Enthalten sind dann sämtliche Zertifikate, Zeugnisse und Leistungsnachweise, die für spätere eventuelle Arbeitgeber von Belang sind. Dank der Blockchain werden aber auch beglaubigte Kopien dadurch vollkommen überflüssig.

Die Blockchain Technologie bietet auch für Verbraucher besonderen Nutzen

Was das Internet of Things betrifft, so zeigt sich hier ein überaus großes Interesse, was die Blockchain Technologie betrifft. Der Grund dafür ist leicht erklärt, denn hier können viele verschiedene Anwendungen als gleichwertige Partner in einem Netzwerk zusammenarbeiten. Das bedeutet, die gleichwertigen Partner sind nicht mehr auf die Vernetzung von zentralen Servern angewiesen.

Auch im privaten Bereich ist die Blockchain Technologie von Bedeutung, so wären beispielsweise Hackerangriffe auf das private Handy nicht mehr möglich.

Schon jetzt wird im Finanzsektor mit der Blockchain-Technologie gearbeitet. Hier geht es vorrangig darum, Payment Provider zur Absicherung von Transaktionen auf die Blockchain zurückgreifen zu lassen.

Etwas Ähnliches gilt auch für die Smart Contracts. Durch den Einsatz „schlauer Verträge“ würde die zentrale Verwaltung von Organisationen künftig von automatischen Prozessen geregelt.

Die Musikproduktion sieht in der Blockchain erhebliche Erleichterungen

Gerade weil man durch die Blockchain Technologie viele Prozesse automatisieren kann, ist auch die gesamte Musikbranche sehr interessiert. Hier hat die Digitalisierung bereits für viele Veränderungen gesorgt. Angefangen mit der Einführung der MP3, über Napster, bis hin zum Streaming.

Hierbei handelt es sich um einen gigantischen Apparat. Neben dem Vertrieb und der Rechteverwaltung gibt es hier auch die riesigen Label. An all diesen Stellen geht es immer wieder darum, dass Gelder verteilt werden. Dank der Blockchain-Technologie lassen sich die ganzen komplexen Prozesse ersetzen. Aktuell wird intensiv an der Umsetzung gearbeitet, die Blockchain in der Musikindustrie rund um die Rechte und Lizenzen zum Einsatz zu bringen, denn gerade hier herrscht weltweit ein Chaos.

Auch andere Branchen versprechen sich viel von der Blockchain

Ganz besonders interessant ist die Blockchain-Technologie auch für all diejenigen, die mit Logistik zu tun haben. So könnten zum Beispiel Auftragsdokumente digital signiert werden und die entsprechenden Auftragsdaten dezentral gespeichert werden. So ist dann zum Beispiel eine weltweite Authentifizierung von Paketen, Waggons oder Containern möglich.

Da die Blockchain Technologie äußerst wandelbar ist, eignet sie sich im Grunde für alle Branchen.

OTH Regensburg unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit japanischer University of Aizu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.